Glutenfreies Brot auf dem Abkühlgitter

Warum der Brotteig macht was er will und nicht das was er soll!

„Ich verkneife mir das Lachen, als wir das Handtuch heben und uns immer noch so eine kleine Kugel Teig anschaut.“

Was ist passiert? Warum ist der Teig nicht richtig aufgegangen?

Es gibt vier Faktoren von denen ein erfolgreicher Gär- und Backprozess abhängt:

  1. Brot hat einen eigenen Charakter. Es ist eigensinnig und gemütlich. Also gib ihm Zeit aufzugehen und auszubacken. Es ist ihm eh egal, ob du gerade im Stress bist. Nimm dir lieber gleich ein Beispiel am Brot.  (in der Regel dauert es ca. 2 Stunden bis das Brot aus dem Ofen kommt)
    +
  2. Der Teig hasst Kälte. Das kann ich gut verstehen. Also achte darauf, dass deine Utensilien oder Zutaten nicht gerade aus dem Kühlschrank kommen und du eine angenehme Raumtemperatur hast. Außerdem musst du deinen Ofen kennenlernen und herausfinden, ob die Temperatur eher gleich bleibt oder nochmal erhöht werden muss zum Ende hin.
    +
  3. Der Teig will atmen. Also finde einen warmen „Stamm“Platz, wo der Teig immer gut aufgehen kann. Zugluft kann er gar nicht ab. Er liebt die Wärme.
    +
  4. Jeder mag Massagen und Brotteig liebt sie besonders gerne. Wenn ich schreibe Kneten… meine ich kneten, kneten, kneten, kneten, kneten, kneten, kneten bis du nicht mehr kannst. Je länger desto besser. Entweder mit den Händen (am Anfang nicht zu empfehlen – der halbe Teig klebt an deinen Händen), dem Knethacken oder einer Küchenmaschine. Dadurch werden die Luftblasen gekillt und die Zutaten gehen eine Verbindung ein. Ich weiß, dass eine Minute sehr lang sein kann.  

Denk dran: Übung macht den Meisterbäcker. Manchmal braucht es einfach etwas Zeit!

Deine Nora

PS: Wie läuft es bei dir mit dem Brot backen? Gibt es irgendwo noch Probleme?Ich freue mich über einen Kommentar von dir!
Verbinde dich mit mir auf meinen Social Media Kanälen: Instagram & Facebook.

Schreibe hier deinen netten und hilfreichen Kommentar! +++ Ich freue mich!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*