Titelbild_Turbobroetchen_begluno

Glutenfreie Sonntagsbrötchen
in 10 Minuten vorbereitet!

Sonntag. Kein Brot. Gähnende Leere im Tiefkühler, aber ein Freund der gerne mal eine Stunde früher aufsteht um mich mit seinen Turbo-Brötchen zu überraschen. Es gibt nichts schöneres als vom Duft frisch gebackener Brötchen aufzuwachen. Dieses Rezept eignet sich hervorragend, wenn man mal eben schnell einfache, fluffige und glutenfreie Brötchen backen möchte. Die Zutaten hast du fast immer zu Hause, wenn du öfter bäckst. Der Aufwand ist super gering!

Zitat Ralf: „Zünde den Turbo bei deinen Brötchen.“

Hier das Rezept von Ralfs

glutenfreien und hefefreien Turbo-Brötchen:

Beitragsbild_Turbobroetchen_begluno-e1493731998823.jpg

Bei dem Rezept ist eine Küchenmaschine oder Handkneter notwendig!

Menge: 5 Brötchen
Aufwand: 10 min Zubereitung + 30-35 min Backzeit+ Abkühlzeit

Zutaten Mehlmischung

  • 200g Helle Glutenfreie Mehlmischung (zb. Seitz oder Schär)
  • 50g Tapioka (funktioniert auch mit Kartoffelstärke)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1/2 EL Salz

Zutaten Flüssigkeit

  • 250g Magerquark (auch laktosefrei möglich)
  • 4 EL Mineralwasser
  • 1/2 Esslöffel Fiberhusk (Flohsamenschalen)

Sonstiges

  • 2 EL Öl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 EL Zuckerrübensirup
  • 1 Ei
  • etwas Mehl für das Backblech (zb. Vollkornreismehl)
  • Milch zum Bepinseln

Ausrüstung: Küchenmaschine oder Handkneter, große Schüssel, Teigschaber

Beitragsbild_Turbobroetchen aufgeschnitten_begluno

Wie werden die glutenfreien Turbo-Brötchen gemacht?

Anleitung

  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. Danach verrührst du den Magerquark mit 1/2 EL Fiberhusk und 4 EL Mineralwasser.
  3. Jetzt vermischst du alle trockenen Zutaten und gibst 2 EL Öl, 1/2 EL Zuckerrückensirup, 1 EL Apfelessig und das Ei dazu.
  4. Nun kannst das Magerquarkgemisch (sollte jetzt leicht fest sein durch das stark aufgequollene Fiberhusk) dazugeben.
  5. Den Teig mit einer Maschine kneten. Er wirkt erst etwas trocken, aber nach 5 Minuten wird daraus ein geschmeidiger Teig. Du knetest erst langsam und steigerst die Geschwindigkeit nach und nach!
    (Das kennst du schon von meinen anderen Glutenfreien Brötchen)
  6. Nun ein Backblech leicht einmehlen und aus dem Teig 5 gleichgroße Brötchen formen.
  7. Die Oberfläche leicht einschneiden und die Brötchen mit Milch bestreichen und dann für
    30- 35 min im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen.
  8. Gib den fertigen Brötchen noch 15 min Zeit zum auskühlen und dann Guten Appetit!
 
Der Teig lässt sich super formen und klebt nicht so sehr. Probier die Oberfläche schön glatt zu streichen und schneide die Brötchen ein, so kannst du bestimmen wo die Brötchen beim Backen aufbrechen sollen.
Die Brötchen eignen sich perfekt für süße und herzhafte Esser. Probiere hier einen Aufstrich von mir aus!   

Viel Spaß beim Backen! Und überrasche deine Liebsten mit den Turbo-Brötchen! Oder lasse dich von deinem Liebsten mit den Turbo-Brötchen überraschen!

Deine Nora

PS: Gefallen dir die Turbo-Brötchen? Ich freue mich über einen Kommentar von dir! Du kannst mir auch sehr gerne Bilder von deinen Brötchen schicken!
Verbinde dich mit mir auf meinen Social Media Kanälen: Instagram & Facebook.

Schreibe hier deinen netten und hilfreichen Kommentar! +++ Ich freue mich!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*