Titelbild_Cheesecake_final2_begluno

Mein Liebster:
Glutenfreier American Cheesecake

Es gibt diesen einen Kuchen, der alle Kuchen in den Schatten stellt. Der Kuchen, der von allen Familienmitgliedern, Freunden und Kollegen mit großen Augen gegessen wird, während sie mit der Hand schon nach dem zweiten Stück greifen. Ich wurde von vielen angefleht das Rezept preis zu geben und wir haben uns dazu entschlossen es nicht länger für uns zu behalten. Ich schreibe „wir“, weil das Rezept von Ralf stammt.
Hier also das Rezept für den besten

glutenfreien American Cheesecake:

Beitragsbild_Cheesecake_Fertig_begluno

Für das Rezept ist keine Küchenmaschine notwendig!

Menge: 26er Kuchenform
Aufwand: 15 Minuten Zubereitung + 60 Minuten Backzeit + mehrere Stunden auskühlen lassen

Zutaten für den Boden

  • 100g Butter
  • 200g einfache Butterkekse von Schär

Zutaten für den Belag

  • 200g Zucker
  • 3 Esslöffel Tapiokastärke (aus dem Asialaden, Reformhaus oder Bioladen)
  • 600g Frischkäse
  • 200g Skyr (isländischer Magerquark)
  • 150g Sahne
  • 1 Ei
  • 2 Esslössel Zitronensaft

Zutaten für den Guss

  • 2 Esslöffel Zucker
  • 250g Schmand
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Esslössel Zitronensaft

Ausrüstung

  • 25cm Springform oder 26er Springform
  • Einfachen Teigscharber, eine große Schüssel und eine kleine Schüssel

Auf den Bildern siehst du einen kleinen Cheesecake. Hierfür habe ich eine 18cm Form genommen und die Zutaten halbiert.

Beitragsbild_Cheesecake_Boden_begluno

Wie wird er gemacht?

Anleitung

  1. Zuerst musst du den Ofen auf 180 Grad Ober – und Unterhitze vorheizen.
  2. Boden: Kekse richtig klein bröseln und mit der flüssigen Butter vermischen. Danach auf den Boden der Springform drücken und für 10 Minuten bei 180 Grad backen.
  3. Belag: Zucker + Tapioka + Skyr + Frischkäse in der großen Schüssel cremig rühren und Ei + Sahne + Zitronensaft in einer kleinen Schüssel mischen und danach in die große Schüssel geben. Die komplette Masse glatt rühren und auf den Boden steichen. Den Kuchen bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen bis der Rand leicht braun wird.Beitragsbild_Cheesecake_Belag
  4. Guss: Während der Kuchen bäckt, kannst du den Guss vorbereiten. Hierfür den Schand + Zucker+ Vanillezucker+ Zitronensaft verühren und den Kuchen nachdem er aus dem Ofen genommen wurde bestreichen. Der komplette Kuchen muss jetzt final nochmal für 5 Minuten in den Ofen.
  5. Bevor den Kuchen anschneidest sollte er mehrere Stunden auskühlen. Am besten du lässt ihn über Nacht ruhen!

Beitragsbild_cheesecake_finale3_begluno

 
Himbeeren sind perfekt um den Kuchen noch etwas zu dekorieren. Wenn du sie pürierst und etwas aufkochst, kannst du sie als warmen Spiegel dazureichen – ein echter Hingucker für das Dessert bei einem Dinner.
Für dieses Rezept benötigst du kein Mehl. Für den Boden kannst du einfach glutenfreie Butterkekse nutzen.

 Ja, es gibt wirklich einen Unterschied. Der New York Cheesecake hat einen Biscuitboden. Der American hat einen Butterkeksboden. 
 

Viel Spaß beim Backen! Und überrasche Andere mit deinen neuen Backkünsten!

Deine Nora

PS: Wie gefällt dir der American Cheesecake? Schreib unten ein Kommentar und verbinde dich mit mir auf meinen Social Media Kanälen: Instagram & Facebook.

Schreibe hier deinen netten und hilfreichen Kommentar! +++ Ich freue mich!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*