Im Cafe in Dahab

Entdecke ein fremdes Land trotz Glutenunverträglichkeit – meine Tipps aus Dahab

Die Reise nach Dahab war etwas ganz Besonderes.
Du wirst aber nichts Glutenfreies entdecken, oder vielleicht doch?

Wieso sich eine Reise für dich nach Dahab lohnt auch mit Glutenunverträglichkeit!

Die Kälte schlägt mir ins Gesicht. Mir wurde schon gesagt, dass es heute gar nicht so kalt in Berlin ist, aber in mir steckt noch die Sonne von Ägypten. Sie hat mich fest gepackt und lässt mich nicht mehr los.

14 Tage in Dahab.
Dieser kleine Ort ist ein ehemaliges Fischerdorf und liegt im Süden der ägyptischen Sinai Halbinsel.

Ich schließe meine Augen und das graue Berlin vor mir verschwindet. Ich bin wieder da:

Blaue, rote, gelbe Teppiche liegen am Strand.
Männer in langen Gewändern lächeln mir zu.
Tausende, glitzernde, blaue Edelsteine verschluckt vom Wassergott. 
Der Duft von Beduinen-Tee in meinen Händen. 
Hunde und Katzen tanzen um meine Füße. 
Ich beiße in ein mit Reis gefülltes Weinblatt und schmecke die salzige Luft auf meinen Lippen.
Be Happy…

Dahab Blue Lagoon

Blue Lagoon nähe DahabDahabstadtBlue Lagoon in Dahab

Bilder und Momente die ich für immer in mein Herz geschlossen habe. Erinnerungen von einem kleinen Dorf in Ägypten, die mir keiner mehr nehmen kann! Wundervolle Menschen die mein Weg gekreuzt haben.

Und am Anfang einer Reise immer die erste Frage: Wird es dort etwas Glutenfreies geben?

Dahab ist noch weit davon entfernt sich Gedanken um das Thema Gluten zu machen.
In den Restaurants wirst du eher selten das Wort „glutenfrei“ entdecken.
Hier musst du eine andere Lösung für dich finden. Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass die Ägypter in Dahab irritiert reagieren, wenn man Fragen zu ihren Speisen hat. Sie sind hilfsbereit, können aber nicht unbedingt etwas mit Gluten, Laktose oder anderen Allergenen anfangen.

Dahab Markt

Ich habe hier 4 Tipps für dich, wenn du nach Dahab willst:

  • Von Natur aus glutenfrei: In Dahab findest du viele kleine Gemüse- und Obstläden sowie Märkte. Hier kannst du Produkte kaufen die von Natur aus glutenfrei sind. Im Nildelta werden viele exotische Früchte angebaut, wie Mangos und Guaven aus die sich ein leckeres Frühstück zaubern lassen. Du bekommst auch überall frischen Fisch und Fleisch.
  • Statt Hotel, ein Strandhäuschen mit Küche: Hier heißt es selbst kochen. Wie beschrieben bekommst du viele frische Leckereien. Sei kreativ und mache dir Obstsalate, Salate, Gemüsepfannen und vieles mehr…
  • Vom Grill essen: Wenn Kontamination für dich kein Problem ist, kannst du auch in den Restaurants essen gehen. Viele Gerichte, zum Beispiel Gemüse- Fleisch- Spieße kommen direkt vom Grill und werden traditionell ohne Zusätze und nur mit reinen Gewürzen zubereitet.  (Ralf und ich würde wegen der Kontaminationsgefahr hier nicht essen gehen)
  • Mein absoluter Geheimtipp: das vegane Rohkost-Restaurant Khaer Baledna direkt am Wasser. Hier ist vieles glutenfrei und frisch zubereitet. Geleitet wird das Restaurant von einer ausgewanderten Britin. Sie kennt sich mit dem Thema Clean Eating aus. Du findest das Restaurant etwa 50 Meter neben dem Blue Beach Hotel.

Dahab Obstladen

Dahab Markt

Dahab Freitags Markt

Dahab fresh fish

 

Zum Schluss möchte ich noch den Menschen danke die ich auf der Reise kennen lernen durfte, die ich in mein Herz geschlossen habe und die zu Freunden geworden sind.

Vielen, vielen Dank für eure offenen Herzen, euer warmes Lachen, eure verzaubernde Ehrlichkeit, eure wundervollen Werte!

Blue Lagoon tanzen

 

Ich kann dir nur eines raten:

Eine Glutenunverträglichkeit darf dich nicht davon abhalten die Welt zu entdecken. 

Deine Nora

Credits (Foto1-3; 5-10): Ronny Barthel

PS: Reist du gerne? Erzähle mir deine Geschichte. Wohin ging deine letzte Reise und wie kamst du mit deiner Ernährungsweise klar? Ich freue mich unten über einen Kommentar von dir!

Verbinde dich mit mir auf meinen Social Media Kanälen: Instagram & Facebook.

2 Kommentare

  1. Schlaufuchs11

    Hallo

    Ja das kenne ich. Ich war 4 Wochen in Argentinien. Zu der Zeit hatte ich „nur“ Weizen- und Laktoseintoleranz. Meine Gastfamilie war wirklich nett und rücksichtsvoll. Durch Zufall gab es einen Laden der extra glutenfrei kocht. Da habe ich immer eine Lieferung bekommen. War eigentlich gar nicht nötig, aber sie wollte nicht zwingend anders kochen. Apropo, mein Frühstück ais Haferflocken und laktosefreier Milch habe ich einfach selbst gemacht.

    Nur in Buenos Aires war es schwierig. Da hieß es dann Tabletten nehmen und hoffen das sie wirken…

    Es ist hart, aber machbar wenn das Umfeld auch will. Mein Fazit zum Reisen mit Intoleranzen.

    Lieben Gruß

    • Hallo, vielen Dank für deinen Kommentar. Es gibt immer Orte, wo die Einschränkung etwas schwieriger zu handhaben ist. Aber irgendwie klappt es dann doch immer. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei deinen Reisen. Eine gute Informationsquelle ist der Blog von Anna von glutenfreiumdiewelt. Hier gibt es tolle Anregungen, welche Orte mit Einschränkung leicht zu bereisen sind. Liebe Grüße Nora

Schreibe hier deinen netten und hilfreichen Kommentar! +++ Ich freue mich!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*